So werden Sie selbst zur starken Marke

Die eigene Persönlichkeit vermarkten, Stärken hervorheben und durch einen unverwechselbaren Stil Wiedererkennungswert schaffen – Selbstmarketing ist der Weg zum Erfolg. Werden auch Sie zur Leitfigur und hinterlassen Sie einen bleibenden Eindruck.

 

Nicht nur starke Marken zeichnen sich durch Glaubwürdigkeit und Authentizität aus, auch Führungskräfte glänzen durch diese Eigenschaften. Durch Kompetenz und Verlässlichkeit bieten sie Orientierung und finden Zuhörer.

 

Kathrin Eubisch

 

von Kathrin Drechsler
Sen. Communication Manager & CMO / Campaigns & Media Partnerships Evernine Group

 

 

 

 

Grundlagen des Selbstmarketings

 

Starke Marken müssen sich nicht stetig neu erfinden, sondern entwickeln das weiter, was bereits mit ihnen verbunden wird. Gleichzeitig setzen sie sich in einen zeitgemäßen Kontext, überraschen, provozieren, aber bleiben dabei stets glaubwürdig. Äquivalent sollten Sie Ihre eigene Person kennen: wer sind Sie und wo wollen Sie hin? Analysieren Sie Ihre Stärken, bauen Sie diese aus und sorgen Sie dafür, dass Ihr Name mit Ihrer besonderen Fähigkeit in Verbindung gebracht wird.

 

Bleiben Sie sich dabei selbst treu und schaffen Sie durch Verlässlichkeit die Grundlage für Loyalität und Vertrauen. Die eigenen Werte dienen als Richtschnur des Handelns und die persönliche Marke wird zur symbolischen Verdichtung der Identität. Der wichtigste Zugang zum Empfänger jeder Markenbotschaft sind Emotionen. Finden Sie einen Zugang zu Ihrem Gegenüber und wecken Sie positive Gefühle. Starke Persönlichkeitsmarken sind sympathisch, loyal und motivierend!

 

Sie wollen sich selbst als Marke präsentieren? Den vollständigen Beitrag mit ersten Steps sowie den 10 goldenen Regeln des Selbstmarketings lesen Sie hier.

 

 

 

Quelle Titelbild: iStock / SIphotography