Neue Wege in der digitalen PR

PR 2024: Neue Wege für Ihre Unternehmenskommunikation im digitalen Zeitalter

Unternehmen, die sich weiterhin ausschließlich auf klassische PR verlassen, verpassen wertvolle Chancen. In unserem Beitrag stellen wir Ihnen daher aktuelle Trends in der digitalen PR vor, die Sie 2024 auf keinen Fall außer Acht lassen sollten.

 

In der heutigen, sich stets wandelnden Geschäftswelt nimmt die Bedeutung von moderner PR für den Unternehmenserfolg weiter zu. Die klassische PR hat sich in den letzten Jahren rasant weiterentwickelt und ist heute stärker denn je im digitalen Raum präsent. Um im Jahr 2024 erfolgreich zu sein und sich vom Wettbewerb abzugrenzen, müssen Unternehmen daher innovative PR-Strategien entwickeln und die aktuellen Trends und Entwicklungen für sich nutzen! Das gilt für B2B im gleichen Maße wie im B2C-Bereich.

 

Weg von klassischer PR, hin zu Post PR

Moderne PR-Strategien, die wir als Evernine für unsere Kund:innen entwickeln, nutzen zusätzlich digitale Kanäle, um fokussiert gewünschte Zielgruppen zu erreichen und bieten die Möglichkeit zu direkter Interaktion und Engagement. Zudem sind unsere Post-PR-Aktivitäten, wie wir sie nennen, anpassungsfähiger und ermöglichen eine genauere Messung des PR-Erfolgs. Unser komplettes PR-Leistungsportfolio finden Sie hier.

 

In diesem Blogbeitrag möchten wir Ihnen daher einen Einblick in die neuen digitalen Wege der PR geben und aufzeigen, wie Sie diese effektiv nutzen können, um Ihre PR-Strategie zu optimieren und daraus Awareness, Neukunden und nicht zuletzt Geschäft zu generieren.

 

Verschmelzung von PR und Content Marketing: Content Hubs sind die Basis

In den letzten Jahren hat sich Content Marketing von einem reinen Schlagwort zu einem entscheidenden Element der Unternehmenskommunikation entwickelt. Doch im Jahr 2024 wird es nicht mehr isoliert betrachtet, sondern eng mit der PR verknüpft. Diese Entwicklung hat vielfältige Gründe: In einer Welt, in der User von einer Informationsflut überwältigt werden, suchen sie nach authentischem, relevantem und wertvollem Content.

Storytelling, einst das Herzstück des Content Marketings, wird daher jetzt auch zum Dreh- und Angelpunkt der PR. Es ermöglicht Brands, ihre Geschichten auf eine Weise zu erzählen, die Emotionen weckt, Vertrauen aufbaut und letztendlich die Kundenbindung stärkt.

 

Heute ist es für Unternehmen dabei unabdingbar, eine kohärente und konsistente Botschaft über alle Kanäle hinweg zu vermitteln.

 

Diese Botschaft muss von Inhalten getragen werden, die nicht nur informieren, sondern auch inspirieren. Content Hubs spielen dabei eine wichtige Rolle, indem sie als zentrale Anlaufstelle für hochwertige Inhalte dienen und die nahtlose Verknüpfung von PR und Content Marketing ermöglichen. Mehr zu unseren erfolgreichen Content Hubs erfahren Sie hier.

Content Hubs der Evernine
Evernine hat schon mehrfach Kunden beim Aufbau und Betrieb erfolgreicher Content Hubs unterstützt. Ein Beispiel: Digital Chiefs. Bildquelle: Evernine Group.

Micro-Influencer und authentische Kooperationen

Die Zusammenarbeit mit Influencern ist 2024 ein essenzieller Bestandteil der digitalen PR. Diese Meinungsführer:innen, auch als Thought Leader bezeichnet, verfügen häufig über eine loyale Fangemeinde. Besonders in der digitalen PR fungieren Thought Leader als Influencer, die aufgrund ihrer Fachkenntnisse, innovativen Ideen und ihrer führenden Position Vertrauen nachhaltig aufbauen und relevante Zielgruppen maßgeblich beeinflussen.

 

Zusätzlich erweitert die Integration von B2B-Influencern das Spektrum des Influencer Marketings in der digitalen PR. Dadurch können gezielt Geschäftskunden angesprochen werden, sei es durch Tech-Influencer oder Expert:innen aus dem Finanzbereich. Eine erfolgreiche digitale PR-Strategie zeichnet sich durch die Identifizierung relevanter Influencer, den Aufbau von Beziehungen zu ihnen und ihre nahtlose Integration in die Gesamtkampagne aus. Evernine bietet mit Inspired by Sports oder My Business Future bereits seit Langem die geeigneten Plattformen und Connections im Bereich Influencer Marketing an.

 

Moderne PR – ohne KI und VR geht es nicht

Die Zukunft der PR wird maßgeblich von kreativen Inhalten und bahnbrechenden Technologien geprägt sein, und hier spielen Künstliche Intelligenz (KI) und Virtual Reality (VR) eine Schlüsselrolle. KI ermöglicht PR-Profis die Verfeinerung ihrer Zielgruppenanalyse, die Personalisierung von Inhalten und die Echtzeitüberwachung der Kampagneneffektivität.

 

Gleichzeitig eröffnet VR Unternehmen die Möglichkeit, in die Welt des immersiven Storytellings einzutauchen. Es geht nicht mehr nur darum, Geschichten zu erzählen, sondern die Zielgruppe direkt in sie hineinzuziehen. Das schafft ein unvergleichliches Markenerlebnis, das weit über herkömmliche Medien hinausgeht.

 

ChatGPT ist nur ein Beispiel für die Integration von KI in die PR-Welt, da es bei der Erstellung von Inhalten und der Unterstützung von Kommunikationsstrategien eine wertvolle Rolle spielt. Wie Sie mit der KI noch bessere Ergebnisse erzielen und diese erfolgreich in Ihre Unternehmenskommunikation integrieren, erfahren Sie hier.

Chat GPT
Generative KI Tools wie ChatGPT revolutionieren Content Marketing und digitale PR. Bildquelle: Adobe Stock / Daniel CHETRONI

PR-Messung und ROI-Optimierung mit fortschrittlichen Analysetools

Die Zeiten, in denen wir uns allein auf Intuition verlassen haben, um den Erfolg und kommende Trends in der PR zu erahnen, gehören der Vergangenheit an. Bei der Umsetzung moderner PR-Strategien ist es von entscheidender Bedeutung, klare Ziele zu definieren. Das Arbeiten wird erheblich erleichtert, wenn man genau weiß, welche Ergebnisse man erzielen möchte. Es ist daher wichtig, Metriken und Kennzahlen zu bestimmen, um den Erfolg zu messen.

 

In der modernen PR stehen zahlreiche Tools zur Verfügung, die bei Messung und Auswertung helfen. Allerdings kann die Vielfalt dieser Tools auch überwältigend sein. Um das geeignete Programm für Ihre PR-Bedürfnisse zu finden, ist es ratsam, mit Expert:innen wie Evernine zusammenzuarbeiten, die verstehen, wie die verschiedenen Tools funktionieren und welche spezifischen Erkenntnisse und Analysen sie bieten können. Denn eine datengesteuerte PR-Strategie ist heutzutage unverzichtbar, um den Erfolg der PR-Maßnahmen zu maximieren und die Zielgruppen effektiver anzusprechen. Wir zeigen Ihnen, wie es geht!

Fazit: Neue Wege in der PR für 2024

Die PR-Landschaft wird sich auch im Jahr 2024 weiter verändern und bietet damit aufregende neue Möglichkeiten für Unternehmen, ihre Botschaften zu vermitteln und mit ihrer Zielgruppe in Kontakt zu treten. Von immersivem Storytelling über KI-gestützte Datenanalyse bis hin zur Zusammenarbeit mit Micro-Influencern – die neuen digitalen Wege in der PR bieten zahlreiche Chancen, Ihre PR-Strategie zu optimieren und Geschäft zu generieren.

 

Bei Evernine sind wir bestrebt, Ihnen die besten Lösungen für Ihre PR-Herausforderungen im Jahr 2024 zu bieten. Unsere innovativen Post-PR-World-Services umfassen alles, von neuen Formaten für Ihre PR bis zur KI-gestützten Zielgruppenansprache und Social-Monitoring-Strategien. Dennoch lassen wir auch die klassischen Wege der PR nicht außer Acht und verknüpfen so das Beste aus beiden Welten – immer individuell auf Ihre Brand und Unternehmensstrategie abgestimmt.

 

Wir freuen uns darauf, Ihre PR-Strategie im Jahr 2024 auf das nächste Level zu heben und Ihr Unternehmen in der digitalen Ära erfolgreich zu positionieren. Lassen Sie uns zusammen neue Wege in der PR erkunden und Ihr Potenzial voll ausschöpfen. Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns!

Quelle Titelbild: Adobe Stock / Funny Studio