• Deutsch

New Work – Wie Sie Homeoffice für Ihren persönlichen Unternehmenserfolg nutzen

Flexible Arbeitszeitmodelle und eine agile Unternehmenspolitik zählen immer mehr zu den wesentlichen geschäftskritischen Faktoren und Aspekte von New Work nehmen dabei ein zentrales Thema ein. Was Sie darüber wissen müssen und wie Sie von einer agil aufgestellten Prozessarchitektur profitieren können, erfahren Sie hier.

 

Besonders weil viele Unternehmensstrukturen noch nicht ausreichend auf digitales Arbeiten ausgerichtet sind, hat die Corona-Krise viele kleine und mittelständische Unternehmen eiskalt erwischt. Mitarbeiter sollen plötzlich von den Großraumbüros ins Homeoffice wechseln, und das ohne die nötige Vorlaufzeit. Auch wenn eine Umstellung vermutlich vorerst eine große Herausforderung mit sich bringt, bieten Technologie und moderne Unternehmensstrukturen bereits den Rahmen flexible Arbeitszeitmodelle so zu gestalten, dass diese sowohl für das Unternehmen selbst als auch für die Mitarbeiter wesentliche Mehrwerte liefern.

Digitale Zusammenarbeit im Homeoffice

Herkömmliche, statische Organisationsstrukturen können sich heute schnell negativ auf die Geschwindigkeit, Agilität und Zufriedenheit der Mitarbeiter auswirken. Die erfolgreiche Zusammenarbeit wird stark beeinträchtigt, was wiederum den internen Prozessablauf immens einschränkt.

 

Problematisch wird dies dann, wenn das eigene Unternehmen technisch nicht darauf vorbereitet ist und es an der nötigen Infrastruktur fehlt, um ortsungebunden Informationen auszutauschen und in virtuellen Teams zusammenzuarbeiten. Als digitale Kommunikations- & Innovationsberatung fördern wir proaktiv die Implementierung und Anwendung flexibler Unternehmensstrukturen und stellen stets hohe Agilität bei unserem bestehenden Netzwerk aus Mitarbeitern, Kunden und Partnern sicher.

„Uns ist bewusst, dass die Arbeitnehmer heute klare Vorstellungen ihres zukünftigen Arbeitsplatzes haben. Daher liegen innovative, mobile Endgeräte und Anwendungen für flexibles Arbeiten klar in der Grundausstattung für jeden unserer Mitarbeiter. Natürlich Immer unter der Berücksichtigung der nötigen Sicherheitsaspekte.

 

Durch individuelle und bedarfsorientierte Homeoffice-Regelungen und flexible Arbeitszeitmodelle möchten wir unseren Mitarbeitern die Möglichkeit bieten, prinzipiell von überall aus arbeiten zu können“, so Alexander Roth, CEO der Evernine Group.

alexander_roth

Alexander Roth, CEO der Evernine Group

Mit dem Einsatz Cloud-basierter Online-Diensten wie Office 365 und weiterer Tools zum digitalen Austausch von Informationen, sind die technischen Voraussetzungen seitens der IT-Infrastruktur so aufgestellt, dass für das tägliche Geschäft prinzipiell keine Anwesenheit vor Ort nötig ist. Die Einbindung von modernen Kameras in den Meetingräumen und die Implementierung innovativer Plattformen für Live-Chats und Videokonferenzen tragen ebenfalls dazu bei, die perfekte Struktur für einen agilen Arbeitsplatz zu schaffen.

Flexibilität als neue Chance und Antrieb

Digitale Prozesse und Tools haben unsere Arbeitswelt verändert, das ist nun klar. Prozesse, die früher mit viel Aufwand und Zeitverlust verbunden waren, laufen heute automatisch und können zumeist auch problemlos ortsungebunden durchgeführt werden. So ist nicht nur die Vernetzung der Mitarbeiter innerhalb des Unternehmens, sondern auch die Zusammenarbeit mit externen Stakeholdern wie Kunden, Partnern etc. wesentlich einfacher.

 

Digital zu arbeiten liegt in unserer Kernkompetenz, weshalb wir die Chancen eines flexiblen Arbeitsmodells für unsere internen Prozesse und die Betreuung unserer Kunden auf internationaler Ebene nutzen. Stellen Sie sich ein intelligentes und dynamisches Umfeld vor, welches weder durch zeitliche, noch durch räumliche Grenzen eingeschränkt ist. Hierbei setzen wir auch auf internationale Co-Working-Anbieter, die es uns ermöglichen für beliebige Zeiträume nah an unseren Kunden zu arbeiten. Mit der technischen Basis und einer zur Eigenverantwortung befähigten Mitarbeiterführung ergeben sich völlig neue Ressourcen, die wir natürlich gerne auch Ihnen aufzeigen möchten.

Das Web als Ihr neuer Veranstaltungsort

Auch den neuesten Beschlüssen nach werden aufgrund der aktuell anhaltenden Corona-Krise Veranstaltungen vorübergehend noch bis zum 31. August 2020 nicht möglich sein. Das betrifft vor allem viele Unternehmen, die durch abgesagte Veranstaltungen, wie z.B. Messeauftritte etc.plötzlich ihre Strategie ändern müssen. Wer aber die nötige interne Infrastruktur geschaffen hat, kann auch aus der aktuellen Situation profitieren und bereits geplante Events in einer digitalen Version für das eigene Unternehmen nutzen.

Zeigen Sie auch in Ihrer Branche, dass Ihr Unternehmen agil aufgestellt ist und lassen Sie, Veranstaltungen, Events oder Workshops kurzerhand digital stattfinden.

 

Gemeinsam mit unserer Tochterfirma NineToNine Events setzen wir für Sie die nötige Infrastruktur auf und begleiten Sie gerne in der Planung, Koordination und Umsetzung Ihres Events, ob in der realen oder digitalen Welt.

Quelle Titelbild: iStock – filadendron