Erfolgreiche Kommunikation im Zeitalter der Nachhaltigkeit: Evernine gibt strategische Partnerschaft mit planeed bekannt

Die Nachfrage nach transparenter und authentischer Nachhaltigkeitskommunikation ist in den letzten Jahren sprunghaft gestiegen. Unternehmen sehen sich jedoch zunehmend mit der Herausforderung konfrontiert, ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten auf glaubwürdige und wirkungsvolle Weise zu kommunizieren. Es wird immer schwerer, über Produkte im Kontext der Nachhaltigkeit zu sprechen und die Gefahr von Abmahnungen und hohen Geldbußen ist allgegenwärtig. Verschärft wird diese Situation durch die Green Claims Direktive, die bereits 2024 in Kraft treten soll. In einer Zeit, in der nachhaltige Kommunikation einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg von Unternehmen hat, freut sich die Evernine Group bekanntzugeben, dass sie eine strategische Partnerschaft mit planeed eingegangen ist, um die Zukunft der Nachhaltigkeitskommunikation für die Kundenunternehmen mitzugestalten.

 

Die Herausforderungen der modernen Nachhaltigkeitskommunikation

Die Bedeutung nachhaltiger Produkte hat längst die Nische verlassen. Mehr als 60 Prozent der VerbraucherInnen legen laut einer Umfrage von McKinsey großen Wert auf die Nachhaltigkeit von Marken beim Einkaufen. Diese Entwicklung schafft nicht nur Chancen für Unternehmen, sondern birgt auch die Gefahr der irreführenden Bewerbung von Produkten als nachhaltig.

 

Ein aktuelles Urteil des Landgerichts Karlsruhe verdeutlicht die wachsende Sensibilität für authentische Nachhaltigkeitskommunikation. Einem großen Einzelhandelsunternehmen wurde untersagt, Produkte als „klimaneutral“ oder „umweltneutral“ zu bewerben, nachdem die Deutsche Umwelthilfe erfolgreich gegen derartige Behauptungen vorgegangen war. Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe, sieht in diesem Urteil einen bedeutenden Schritt im Kampf gegen Greenwashing. Die künftige Green Claims Direktive, voraussichtlich ab 2024 in Kraft, verschärft die Vorgaben zusätzlich. Diese EU-Richtlinie, offiziell bekannt als Richtlinie (EU) 2019/904, zielt darauf ab, irreführende umweltbezogene Angaben in Produktwerbung einzudämmen.

Die Lösung: Moderne Technologie und eine bahnbrechende Partnerschaft

Die strategische Partnerschaft zwischen Evernine und planeed markiert einen Wendepunkt in der Nachhaltigkeitskommunikation. Während planeed ein innovatives Tool bietet, mit dem Unternehmen ihre Nachhaltigkeitsaktivitäten modern und mit größtmöglicher Authentizität ihrer Stakeholder kommunizieren können, bietet ihnen Evernine als führende Kommunikationsberatung den optimalen Rundum-Service. Diese einzigartige Kombination aus Technologie und Expertise ermöglicht es Unternehmen, ihre tatsächlichen Bemühungen auf wirklich neuartige Weise in den Vordergrund zu stellen, anstatt nur Produkte oberflächlich als nachhaltig zu bewerben.

 

Ein intuitives Interface und einzigartige Funktionalitäten erlauben es, nachhaltige Aktivitäten in planeed mit nur wenigen Klicks zu erfassen und mit den Stakeholdern über beliebige Kanäle zu teilen. Durch die nahtlose Integration eines Dashboards erhalten Unternehmen zudem eine übersichtliche Darstellung ihres Impacts, die sich optional per Widget auf beliebigen Websites einbinden lässt.

 

planeed eignet sich damit ideal für Unternehmen, die den Schlüssel für eine wirklich authentische Kommunikation im Zeitalter der Nachhaltigkeit suchen.

planeed App
Das Dashboard liefert eine übersichtliche Darstellung der persönlichen Erfolge. Bildquelle: planeed.
Alexander Roth
Alexander Roth, CEO Evernine Group. Bildquelle: Evernine.

„Die Partnerschaft mit planeed kommt zur richtigen Zeit. Nachhaltigkeit ist kein Trend mehr, sondern eine unternehmerische Verantwortung. Unsere Kunden haben erkannt, dass es entscheidend ist, über authentische Aktivitäten zu sprechen und Greenwashing zu vermeiden. Mit planeed bieten wir unseren Kunden eine innovative Lösung, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen“,

 

sagt Alexander Roth, Geschäftsführer der Evernine Group.

Komplette Kommunikationspakete für eine zielgerichtete Nachhaltigkeitskommunikation

Durch die Kooperation sind die Kunden von Evernine zukünftig in der Lage, die planeed-Plattform zu nutzen, um ihre Nachhaltigkeitsbotschaften gezielt zu verbreiten. Der Funktionsumfang von planeed in Kombination mit den Kommunikationspaketen der Evernine ermöglichen es Unternehmen, ihre nachhaltigen Aktivitäten viral zu verbreiten und somit eine breite Zielgruppe zu erreichen.

 

Beispielhaftes Kommunikationspaket:

 

🌱 Erarbeitung einer aktionszugehörigen internen und externen Kommunikationsstrategie im Bereich Nachhaltigkeitskommunikation für Unternehmen

🌱 Unterstützung bei zugehörigen Presseaktivitäten, inklusive Newsletter-Versand und Einsatz SEO-relevanter digitaler Pressedienste

🌱 Editorial in einem passenden Magazin

🌱 Internes Kommunikationspaket für die zugehörige interne Engagement-Kommunikation

 

Zudem bietet die Evernine Unternehmen die Möglichkeit, individuelle Kommunikationsleistungen in ein maßgeschneidertes Paket zu integrieren.

 

Unternehmen, die mehr über die Partnerschaften mit planeed sowie die maßgeschneiderten Kommunikationspakete erfahren möchten, sind herzlich eingeladen, Evernine unter gogreen@evernine.de zu kontaktieren.

 

Weitere Informationen und eine passende Infografik, wie erfolgreiche Nachhaltigkeitskommunikation für Kundenunternehmen aussehen kann, finden Sie auch über diesen Link.

Quelle Titelbild: Evernine Group.