• Deutsch

Links in Business Emails – Vertrauen aufbauen und Kunden gewinnen

Business Emails und Newsletter sind bekannte und beliebte Werkzeuge zur Kommunikation mit Geschäftspartnern und Kunden. Die gesteigerte Aufmerksamkeit hinsichtlich SPAM, Phishing, Datenverwertung und Co. führt unter anderem dazu, dass diese Art der Kommunikation noch professioneller werden muss, um Vertrauen beim Gegenüber zu schaffen.

 

von Kathrin Drechsler
Sen. Communication Manager & CMO /
Campaigns & Media Partnerships Evernine Group

 

Die Email

Eine professionelle Email beinhaltet vor allem eine persönliche Ansprache, einen inhaltlich relevanten Text und einen Abbinder, in dem es dem Nutzer möglich ist, sich z.B. von einem Newsletter abzumelden oder Kontakt mit dem Absender aufzunehmen. Soviel zu den Grundbausteinen.

 

Das Ziel

Wenn man Emails versendet, steckt dahinter immer ein Ziel, sei es das Informieren eines Adressanten, die Positionierung einer Aktion oder den Aufbau eines Dialogs. Wer wann wohin klickt, und wie sich der Nutzer im Anschluss verhält, ist von hohem Interesse. Eine sinnvolle und zielführende Verlinkung hinsichtlich Vertrauensbildung ist hierbei natürlich besonders wichtig.

 

Der Link

Generell sollte man als (Newsletter-)Empfänger nur auf Links klicken, die aus einer sicheren Quelle stammen. Fragen wie: „Habe ich mich zu diesem Newsletter angemeldet?“ und „Ist der Absender auch der, für den er sich ausgibt?“, sollten mittlerweile in den Köpfen verankert sein, um sich vor Angriffen durch SPAM oder Phishing Mails zu schützen.

 

Sind diese Fragen mit JA beantwortet und der Nutzer soweit, dass er die Mail öffnet und liest, sollten die integrierten Links vor allem eins: funktionieren! Das klingt erst einmal sehr profan, allerdings ergibt sich hieraus für viele schon die erste Hürde. Die Kontrolle aller in einer Mail oder in einem Newsletter integrierten Links muss zwingend Bestandteil des Workflows sein. Lesen Sie hier wie ein Link idealerweise aussehen soll und welche Vorteile eine professionelle Arbeitsweise mit Business Emails und Newsletter mit sich bringt.

 

 

Quelle Titelbild: Tatiana Mezhenina / iStock.com