So geht Erwartungshaltungsmanagement mit Evernine

So geht effektives Erwartungshaltungsmanagement: Ihr Weg zu erfolgreichen Projekten mit Evernine

Klare Erwartungen sind essenziell, um Missverständnisse zu vermeiden und Teams erfolgreich zu führen. Um diese zu steuern, ist effektives Erwartungshaltungsmanagement notwendig. Was Projektmanager hier beachten müssen und wie die Evernine mithilfe des One-Voice-Ansatzes Projekte zum Erfolg führt, erfahren Sie in diesem Beitrag.

 

Welche Erwartungen haben Mitarbeitende von ihrem Job? Was erwarten ihre Vorgesetzten sowie Team-, Projektleitung und Kund:innen von ihnen? Sind die jeweiligen Erwartungshaltungen stimmig?  Das sind entscheidende Fragen für Unternehmen! Denn wie eine aktuelle Gallup-Studie zeigt, sorgen Erwartungslücken am Arbeitsplatz für Angst, Verwirrung und Unsicherheit. Dadurch leidet die Produktivität und die Fluktuation steigt. Klar formulierte Erwartungen hingegen senken die Fluktuation um fast ein Viertel und steigern die Produktivität um 10 Prozent.

 

Verantwortung für Projektmanager

Effektives Erwartungshaltungsmanagement ist eine Aufgabe, die vor allem im Verantwortungsbereich der Projektmanager liegt. Trotz der großen Bedeutung für Unternehmen, findet dieses Thema noch zu wenig Beachtung. Schließlich handelt es sich bei der jeweiligen Erwartungshaltung um ein subjektives und individuelles Empfinden.

Der Umgang mit den Erwartungen der eigenen Teammitglieder, Vorgesetzten und Kund:innen stellt damit eine große Herausforderung dar, die Intuition, Zuhören und Lernbereitschaft verlangt.

 

Unsere Erfahrung zeigt: Die Erwartungen aller Projektbeteiligten erfolgreich einzubeziehen erfordert ein Umdenken in der Kommunikation. Anstatt für jeden Bereich wie Marketing, HR, Sales, oder PR einen eigenen Ansprechpartner zu haben, denken wir bei der Evernine daher alle technologischen und kreativen Bereiche zusammen und managen Erwartungen zentral über eine feste Kontaktperson!

 

Diesen Ansatz nennen wir One Voice. Unsere Kund:innen erhalten damit den Support, den sie benötigen – schnell, effektiv und aus einer Hand. Erfahren Sie mehr über den One-Voice-Ansatz der Evernine.

Ein zentraler Ansprechpartner für alle Projektbeteiligten
Bei Evernine managen wir alle technischen und kreativen Bereiche über einen zentralen Ansprechpartner. Diesen Ansatz nennen wir "One Voice". Bildquelle: Adobe Stock / Nola Viglietti/peopleimages.com

5 Hauptaspekte für erfolgreiches Erwartungshaltungsmanagement

Um die Schlüsselfähigkeit Erwartungshaltungsmanagement erfolgreich in ihren jeweiligen Projekten einzusetzen, sollten Projektmanager dabei folgende fünf Hauptaspekte beachten:

 

  • Ursprung der Erwartungen verstehen: Erwartungen können aus Unsicherheiten oder prägenden Erfahrungen entstehen. Klare, entschiedene Kommunikation von Anfang an ist entscheidend, um Missverständnisse und Stress zu vermeiden.

 

  • Projektmanagement als Paartherapie betrachten: Wie bei Paaren, können auch bei Arbeitskolleg:innen Missverständnisse auftreten, wenn Erwartungen nicht klar kommuniziert werden. PMs sollten als neutrale Mediatoren fungieren und allen Beteiligten das Gefühl geben, gehört und wertgeschätzt zu werden.

 

  • Beziehungen im Team fördern: Emotionale Intelligenz ist für PMs unerlässlich. Sie sollten Vertrauen aufbauen und unterschiedliche Arbeitsstile berücksichtigen. Dazu gehört auch das Setzen realistischer, aber flexibler Fristen.

 

  • Stabile und flexible Strukturen schaffen: Projekte sollten in kleine, handhabbare Schritte unterteilt sein, um die Struktur flexibel zu halten. Dies ermöglicht eine Anpassung an sich ändernde Zeitpläne und Bedingungen.

 

  • Team auf das Gesamtziel ausrichten: Ein starkes Gemeinschaftsgefühl und ein gemeinsames Ziel verbessern die Leistung. PMs sollten das Team kontinuierlich an die Mission, Vision und Ziele des Projekts erinnern.

 

One Voice – der Schlüssel für erfolgreiche Projekte

Effektives Erwartungshaltungsmanagement ist für Projektmanager von zentraler Bedeutung, um sowohl interne als auch externe Anforderungen erfolgreich zu bewältigen. Durch das Verstehen der Herkunft von Erwartungen, die Bildung von Vertrauensbeziehungen im Team und die flexible Anpassung an sich wechselnde Umstände bilden Projektmanager eine Brücke zwischen den Bedürfnissen des Teams und der Kund:innen.

 

Ein umsichtiges Erwartungshaltungsmanagement ist damit nicht nur ein Instrument zur Vermeidung von Missverständnissen und Konflikten, sondern auch ein entscheidender Faktor für einen erfolgreichen Projektverlauf.

„In unserer Arbeit bei der Evernine konzentrieren wir uns darauf, das zielgerichtete Erwartungshaltungsmanagement zu einem zentralen Element unserer Projektarbeit zu machen. Dieser Fokus ermöglicht es uns, mit einem hochmotivierten Team Projekte erfolgreich zum Abschluss zu bringen“, sagt Kathrin Drechsler, CMO und Head of Campaigns und Performance der Evernine.

 

„Dabei ist das Zusammenspiel zwischen Team, One-Voice-Manager und Consultant entscheidend. Dieser integrative Ansatz ist der Schlüssel für unsere zahlreichen erfolgreichen Projekte und zufriedenen Kund:innen.“

 

Sind Sie bereit für Ihr erstes One-Voice-Projekt? Nutzen Sie das volle Potential von Marketing, Sales, PR & HR! Laden Sie sich jetzt unseren One-Voice-Quickguide herunter.

Kathrin Drechsler
Kathrin Drechsler, CMO & Head of Campaigns and Performance der Evernine. Bildquelle: Evernine.

Quelle Titelbild: Adobe Stock / Prostock-studio