SEO

Die SEO-Revolution: Diese Anpassungen erfordert Googles Search Generative Experience

Die Suchmaschinenoptimierung (SEO) steht vor einer revolutionären Veränderung, ausgelöst durch Googles neueste Entwicklung: die Search Generative Experience (SGE). Was die neue Technologie konkret mit sich bringt und welche Anpassungen Marketingverantwortliche jetzt vornehmen müssen, zeigt Evernine in diesem Beitrag.

 

Die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, gehört für Marketingverantwortliche zu den grundlegenden Werkzeugen ihrer Arbeit. Denn in der digitalen Welt, wo die meisten Interaktionen und Transaktionen online stattfinden, ist die Sichtbarkeit auf Suchmaschinen entscheidend für den Erfolg von Unternehmen. SEO beinhaltet dabei etwa die Anpassung von Keywords und die Verbesserung der Website-Struktur, um sowohl Suchmaschinen-Algorithmen als auch Nutzendenbedürfnisse zu befriedigen.

 

Mit der Einführung von Googles Search Generative Experience (SGE), einer Entwicklung, die auf generativer KI basiert, stehen SEO-Expert:innen aktuell vor einer neuen Herausforderung. SGE revolutioniert die Art und Weise, wie Google Suchanfragen verarbeitet und beantwortet, und erfordert daher eine Anpassung traditioneller SEO-Strategien. Wie verändert die Search Generative Experience von Google die Praxis der Suchmaschinenoptimierung im Jahr 2024 und welche Anpassungen sind erforderlich, um in dieser neuen Ära des digitalen Marketings erfolgreich zu sein? Evernine kennt die Antwort!

 

Das bringt Googles Search Generative Experience

Die Search Generative Experience bildet einen signifikanten Fortschritt in Googles Suchfähigkeiten. Sie bietet Nutzenden präzise, zusammengefasste Antworten auf ihre Suchanfragen, wodurch Google sich von einer reinen Suchmaschine zu einer Antwortmaschine entwickelt. Konkret bedeutet das, dass nach einer Suchanfrage keine Websites mehr direkt angesteuert werden müssen, sondern die von einer KI zusammengefassten Inhalte direkt als Antworten auf Google erscheinen.

 

Dadurch entstehen neue Werbeformate und Möglichkeiten zur Entdeckungen von Inhalten, zudem wirkt sich diese Entwicklung massiv auf den organischen Suchverkehr aus. Expert:innen schätzen, dass jede Website einen ungefähren Rückgang des organischen Traffics um 25% erleben könnte, wenn SGE live geht. Die neue Technologie ist damit mehr als nur eine Erweiterung bestehender Funktionen; es ist eine grundlegende Neuerung, die die Suche und Verarbeitung von Informationen massiv verändert.

Google Suchmaschine
Die neue Technologie Search Generative Experience von Google wird die Art und Weise, wie wir Suchmaschinen nutzen, grundlegend verändern. Bildquelle: Unsplash / Firmbee.com

Neuausrichtung der SEO-Strategie erforderlich

Marketingverantwortliche müssen ihre bewährten SEO-Strategien daher dringend anpassen, damit ihre Inhalte weiterhin gefunden werden und ihre gewünschte Wirkung erzielen. Evernine empfiehlt: Der Hauptfokus sollte hier unbedingt auf der Erstellung qualitativ hochwertiger Contents liegen, weg von der reinen Keyword-Optimierung! Denn nur solche Inhalte, die die Nutzendenanfragen wirklich detailliert beantworten, werden auch zukünftig noch von den Algorithmen berücksichtigt. Dazu müssen Marketer Googles E-E-A-T (Experience, Expertise, Authoritativeness, Trustworthiness) Richtlinien genau befolgen, um die Qualität ihrer Inhalte sicherzustellen.

 

Unternehmen, die ihre Websites heute auf SGE vorbereiten, dürfen aber nicht überrascht sein, dass sie kurzfristig vor allem unqualifizierte Besuchende, die ohnehin nicht konvertiert wären, durch diese spezifischeren, fachlich hochwertigen Contents verlieren. Stattdessen sollten sie ihre Bemühungen auf längere, Conversion-versprechende Anfragen konzentrieren.

 

In dieser neuen Welt des digitalen Marketings mit starkem Fokus auf qualitativem Content benötigen Unternehmen die Unterstützung eines umsetzungsstarken und strategisch denkenden Partners. Evernine setzt dabei auf den eigenen Content-based Approach. Wir kombinieren Kreativität und Erfahrung mit technologiegetriebenen Strategien, um für Sie hochwertige Contents zu erstellen, die Ihre Kommunikationsziele effektiv erreichen.

 

Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer CXO Masterclass.

Evernine Banner

Quality is King in Zeiten von SGE und KI

Googles SGE verlangt von Unternehmen mehr als nur die Anpassung bestehender SEO-Strategien. Die technologische Weiterentwicklung erfordert vielmehr grundsätzlich ein Umdenken hinsichtlich der Erstellung und Platzierung von Inhalten. Hinzu kommt, dass in Zeiten von generativer KI die Content-Flut weiter zunimmt. Marketingverantwortliche müssen daher die Qualität ihrer Inhalte sicherstellen, um sich von der Masse abzuheben. Zu diesem Ergebnis kommt Evernine auch in diesem Beitrag zu den drei wichtigsten Trends im digitalen Marketing für 2024.

 

Die Zukunft der digitalen Marketinglandschaft hängt also davon ab, wie gut wir uns an diese neuen, von KI getriebenen Veränderungen anpassen können. Evernine unterstützt Sie dabei als starker und erfahrener Partner an Ihrer Seite. Kontaktieren Sie uns!

Quelle Titelbild: Adobe Stock / cacaroot