• de
  • en
Content Curation

Content Curation – So werden Sie zum Experten

Sie sind Marketingverantwortlicher oder Business-Entscheider in einem kleinen oder mittelständischen Unternehmen und wollen Ihre Produkte und Dienstleistungen über das Content Marketing bewerben? Content Curation kann hilfreich sein, sich innerhalb seines Netzwerks als Experte zu positionieren und somit einen Mehrwert für sich und seine Zielgruppe zu schaffen. Wir geben einen kleinen Einblick in die Kunst der Content Curation.

 

von Nicole Pasternak
Content Marketing Managerin Evernine Group

 

Vergleichbar mit dem Kuratieren einer Kunstausstellung geht es bei der Content Curation um die Betreuung und Organisation von Inhalten. Diese können auf Ihren Kanälen (Blogs, Social Media) geteilt werden und sollten für Sie und Ihre Zielgruppe relevant sein und einen Mehrwert bieten – ganz im Sinne des Content Marketings. Hierbei geht es nicht darum, blind Informationen zu sammeln und zu kopieren. Vielmehr sollen hochwertige und relevante Informationen gefiltert werden.

 

Sie sparen Ihrer Zielgruppe viel Zeit, wenn Sie die für sie relevanten Informationen heraussuchen und diese interessant aufbereiten. Darüber hinaus bedeutet es auch für Sie einige Vorteile. Indem Sie sich als Experte positionieren, steigt Ihr Ansehen und das Vertrauen in Sie und Ihr Unternehmen. Zudem verbessern Sie die Auffindbarkeit Ihrer Seite durch Suchmaschinen, da wichtige Schlagwörter oft auftauchen.

 

Wie funktioniert Content Curation?

Interessante und relevante Quellen finden Sie, indem Sie thematisch passende Blogs durchforsten oder sich mit Branchenkollegen, Partnern und anderen Experten im jeweiligen Themenbereich vernetzen. Dies können Sie auch mit Hilfe von Tools machen, die speziell für die Content Curation geeignet sind (z.B. Twitter Lists).

 

Wichtig ist außerdem, dass die fremden Inhalte nicht einfach kopiert werden, sondern Ihre eigene persönliche Note erhalten und damit über eine bloße Vermarktung eines Produkts oder einer Dienstleistung hinausgehen. Auf diese Weise steigt Ihre Glaubwürdigkeit und das allgemeine Image Ihrer Marke.

 

Mehr Informationen zum Thema finden Sie auch bei MyBusinessFuture.

 

Quelle Titelbild: iStock / milindri