Auf diese Trends sollten Sie 2019 bei Instagram setzen

Instagram wird nicht nur privat genutzt, dieser Kanal kommt auch immer häufiger bei Unternehmen zum Einsatz. Sicherlich betrifft das vermehrt die B2C-Branche, aber auch Unternehmen aus dem B2B können sollten diesen Kanal nicht gänzlich ausklammern. Denn Instagram hat Potential. Welche Trends 2019 dabei auf Sie zukommen, erfahren Sie hier.

 

 

Kathrin Eubisch

 

von Kathrin Drechsler
Sen. Communication Manager & CMO / Campaigns & Media Partnerships Evernine Group

 

 

 

Aktuell sind gerade im B2B-Umfeld neben der nativen Content Distribution auch die Social-Media-Kanäle Facebook, LinkedIn und XING für Kampagnen im Einsatz. Langsam sollten sich die Marketer aber auch Instagram als Option anschauen. Denn erst im Sommer hat dieser Kanal die 1-Milliarden-Nutzer-Marke geknackt.

 

Sicherlich ist die Größer der Nutzerzahl nicht ausschlaggebend, ob man sich für den Einsatz eines Kanals entscheidet. So wäre Facebook mit über 2,3 Milliarden Nutzern ja das Non-Plus-Ultra und bei keiner Marketing-Kampagne mehr wegzudenken. Aber Instagram bietet mehr – die Interaktion mit den Nutzern ist höher – und so können Unternehmen und Marken deutlich leichter Kontakt zu den Nutzern aufbauen und ihre Inhalte schneller verbreiten. Grundsätzlich ist die Nutzergruppe auf Instagram im Durchschnitt deutlich jünger als beispielsweise auf LinkedIn – das stärkste Alterssegment in Deutschland liegt bei 20-24-jährigen mit rund 4 Millionen Nutzern. Aber die Alterssegmente „30-34“ mit knapp 2,5 Millionen Nutzern und „35-44“ mit rund 2,8 Millionen Nutzern zeigen, dass auch die „ältere“ Zielgruppe sich durchaus auf diesem Kanal aufhalten (Quelle: CrowdMedia).

 

Aktuell wird Instagram vor allem in den Bereichen Mode, Lifestyle, Beauty und Design für Marketing-Zwecke eingesetzt. Es werden Kampagnen geschaltet, die einen hohen visuellen Reiz ausstrahlen. Aber auch Unternehmen aus anderen Branchen sollten zukünftig zumindest darüber nachdenken, über diesen Kanal neue Kunden zu erreichen, so lange sie ihre Werbebotschaft visuell anpassen und richtig platzieren.

 

Einen Überblick der Trends, die im nächsten Jahr bei Instagram vermehrt eingesetzt werden, lesen Sie auf MyBusinessFuture.

 

 

 

Quelle Titelbild: iStock / scyther5