Darum zieht es Firmen in die Cloud

Cloud Computing wird vermehrt attraktiv für kleine und mittlere Unternehmen. Wir zeigen Ihnen drei Gründe, warum der Umzug in die Wolke immer wichtiger wird.

 

Egal wo sich Mitarbeiter befinden, ihr Arbeitsplatz muss heutzutage ständig dabei sein. Die Cloud bietet diesen Vorteil und hält wichtige Dokumente, Termine, Kontakte oder Programme auf jedem Gerät sofort bereit.

Das haben deutsche Unternehmen längst erkannt. Doch anders als viele erwarten, sind nicht niedrigere IT-Kosten das Hauptziel für die Einführung von Cloud Computing.

Laut dem BITKOM Cloud Monitor 2015 haben deutsche Unternehmen drei andere Top-Ziele, wenn sie auf die Cloud setzen:

✗  Allen voran die Optimierung von Arbeitsabläufen. So erhoffen sich drei Viertel der Befragten via der Cloud besser auf verteilte IT-Ressourcen zuzugreifen und mehr organisatorische Flexibilität.

 

✗  Ein weiteres Ziel ist die Reduktion des Administrationsaufwandes, der für über zwei Drittel entscheidend ist.

 

✗  Cloud und Sicherheit, das geht nicht zusammen? – Falsch. Ebenfalls mehr als zwei Drittel entscheiden sich für die Cloud, weil ihnen Datensicherheit wichtig ist. So landet Sicherheit im Ranking überraschenderweise weit vor der Senkung der IT-Kosten, die es nur auf den vorletzten Platz schaffen.

 

Quelle Headerbild: www.perspecsys.com / Perspecsys Photos / Flickr.

[Mit Material von Wolfgang Emmer, cloudmagazin.com]

http://www.cloudmagazin.com/2015/05/13/3-gruende-wieso-es-firmen-in-die-cloud-zieht/