Garantierter Erfolg für die Firmenkommunikation

Hoffen Sie immer noch auf Aufmerksamkeit, wenn Ihre Firma kommuniziert? Dann agiert Ihre Firma noch nicht so, wie es inzwischen möglich ist. Mit ein paar einfachen Schritten erreichen die Botschaften Ihres Unternehmens eine fast schon beliebig große garantierte Menge an Interessenten. Hier finden Sie den Fahrplan für ein erfolgreiches B2B-Marketing.

Worum geht es?


Einstein-Location

Die passende Location für Workshops: Einstein-Kultur-Zentrum in München

B2B-Firmenkommunikation ist 2015 dank dem richtigen Einsatz von Web und Content zur meßbaren Größe geworden. Jeder, der schon einmal detailliert große Online-Publikationen wie die Süddeutsche Zeitung oder Fokus Online gelesen hat, kennt die „Lesen Sie weiter im Web“ Felder am Ende eines jeden Beitrags.

Diese Leseoptionen werden auch mobilen Lesern, die per Smartphone konsumieren, angezeigt. Je nach Publikation verlinken einige dieser Kästen auf einen Mix aus internen Links auf der eigenen Seite, aber auch auf externe Links. Nach welcher Logik und welche Inhalte in den Displays vorgeschlagen werden, dazu später mehr.

So oder so: Diese Content-Vorschläge, auch die externen, werden eifrig und zunehmend von Surfern im Web geklickt. Und das so sicher, dass es sich je nach Content-Qualität berechnen lässt, was ein Klick kosten wird.

alexander_roth-264x300

Evernine Geschäftsführer Alexander Roth.

Was besonders spannend ist: Auch B2B-Storys, die auf Geschäftskunden abzielen, werden angesteuert: Den Lesern ist es dabei ganz gleich, ob sie damit von der laufenden Seite weggeführt werden. Klar- Sie interessieren sich ja für den Content, der zu Ihrem Lesefluss passt.

Es ist logisch: Reine Werbung ist hier weniger erfolgreich, als eine gut aufgemacht Story, die in den Displays angeteasert wird. Die Mehrheit der Anbieter dieser Content-Recommendation-Tools, etwa Outbrain oder Plista, die inzwischen auf der Mehrheit der großen deutschen Publikationen präsent sind, setzen sogar voraus, dass die Werber hier Stories anbieten, die journalistisch aufgemacht sind, und keine reinen Werbeinhalte hierfür bereitstellen. Im Gegenzug lassen sich so für die Kunden feste Trafficzahlen garantieren je nach Kampagne von bis zu mehreren Tausend Klicks.

Was hat das mit meiner Firma zu tun?


Hier kommt Ihr Unternehmen ins Spiel. Denn auch Ihre Firmenbotschaften können in diese Displays eingespielt werden. Nötig sind dafür ein paar Handwerksgriffe, gekoppelt einem cleveren b2b-KnowHow in der Content-Bereitstellung.


Hier ein paar Ideen für B2B-Kampagnen:

  • Produkt bewerben? => Erstellen Sie einen Ratgeber zum Thema und integrieren Sie geschickt Ihr Produkt
  • Stellen Sie eine gut gemachte Erfolgsgeschichte ein, wie Ihre Firmenlösung einen Kunden produktiver gemacht hat
  • Die richtige Plattform: Nicht jede Firmenhomepage ist Storytelling bereit – erstellen Sie stattdessen eine eigene Landingpage
  • Achten Sie auch auf Bildmaterial, Überschrift und Aufmachung, hier gibt es Spielregeln, wie Content zum Erfolg wird.


Und das lerne ich im Workshop?


Symbol-Flyer_1

B2B-Kommunikation ist heutzutage messbar.

Genau diese Dinge lernen Sie im Workshop am 25. Mai 2015 in München. Sie erfahren, wie Sie eine solche B2B-Kampagne via Content vorbereiten, aufstellen, einrichten und messbar machen. Zudem: Wie sieht eine optimale Content-Marketing-Kampagne aus? Im Vordergrund steht, den qualifizierten Traffic zum möglichst günstigsten Preis auf Ihren Content einzuspielen. Auch Conversion-Optimierung ist Thema: Wie sorge ich dafür, dass die Kunden dann nicht nur Ihren Content lesen, sondern auch zu Leads werden? Auch hier gibt es eine Techniken: Via A/B-Testing, für das es inzwischen kaum mehr technisches Knowhow nötig ist, lassen sich hier überraschend effektive Erfolge erzielen.

Der Workshop ist von der Teilnehmerzahl beschränkt und sieht auch Raum für Ihre individuellen Fragen vor. Zielgruppe sind Geschäftsführer und Marketingverantwortliche von mittelständischen Firmen aus dem B2B-Umfeld.

Noch einmal zurück zu den Displays mit der Content-Empfehlung: Wer klickt auf die?


Bergmann2

Online Marketing-Spezialist Boris Bergmann.

Die Anbieter der Displays setzen auf eine Kombination aus verschiedenen Algorithmen beim Ausspielen des Contents. Tracking und Targeting sind zwei der Techniken, die hier zum Einsatz kommen: So erhält jeder Leser, der sich im Publishernetzwerk der jeweiligen Anbieter aufhält, entsprechend wiederkehrt und seine Cookies aktiviert, ein eigenes Profil, das Aspekte wie Interessenlage, Geodaten, Alter, Geschlecht und weitere Informationen anlegt. Je mehr der Surfer sich auf den Seiten aufhält, desto präziser wird sein Profil – entsprechend seiner Themen werden die Displays ausgespielt. Zudem gilt das „Zwillingsprinzip“ – Wenn jemand auf eines der Displays klickt, erhalten Seitenbesucher mit ähnlichen Profilen bevorzugt eine entsprechende Anzeige.

Das ganze bietet für beide Seiten Vorteile: Die Online-Marketing-Unternehmen müssen bei optimierter Anzeige den entsprechenden Content weniger oft ausspielen, um die festgelegte Anzahl an Klickts zu erreichen, zudem steigt die Qualität der Klicks, was den einstellenden Unternehmen entgegen kommt. Im B2B-Umfeld liegen die Costs-Per-Click (CPCs) bei zwischen 30 bis 70 Cent.


MOBILESOLUTIONSDie Münchner Fullservice-Agentur Evernine hielt gemeinsam mit dem Online-Marketing-Berater Boris Bergmann am 22. Mai 2015 in München einen Workshop für Firmen aus IT und Wirtschaft ab. Der Thementag fand unter dem Motto „So wird Ihre Firmenkommunikation zum garantierten Erfolg – Hilfe zur Selbsthilfe für die moderne B2B-Kommunikation“ statt. 

Weitere Informationen und die Agenda finden Sie hier.


 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Details ansehen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen